home
1-24 | 25-39

Demo_VK_Osthessen.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 10.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 12.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 13.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 14.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 18.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 19.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 21.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 22.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 23.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 24.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 27.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 28.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 30.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 32.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 35.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 37.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 4.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 40.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 42.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 43.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 44.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 45.jpg Kundgebung Windkraft Ost Hessen Fulda 47.jpg  

 


Grüner Umgang verdirbt den Charakter, Herr Ministerpräsident


Die überstrichene Rotorfläche (Todeszone für Rotmilan und Co) beträgt für ganz Deutschland Stand Ende 2018, stolze 154 Millionen Quadratmeter.
Ein Netz mit dieser Fläche von 50 Meter Höhe, würde von dem nördlichsten Punkt Dänemarks bis nach Florenz reichen.
Mit jeder neuen Windkraftanlage verringern sich die Überlebenschancen für unsere gefiederten Mitbewohner.




Im Jahr 2016 genehmigte das RP Gießen 400.669 Quadratmeter neue Windwahn-Todeszonen

Die gesamte, durch das EEG verursachte Todeszone beträgt in Hessen, (Stand 6 /2017)  7,2 Millionen Quadratmeter

Wo die WindWahnBauwerke
als Dreiarmige Banditen und als Totschläger für Vögel, in Zukunft lauern werden, ist in dieser Karte ersichtlich

 

Windwahn Todeszone Stop

neu bei Storchmann


 

bei Amazon 9,90 €


 

Strom ist nicht gleich Strom
bei Amazon 19,90


 



Vortrag zu Infraschall durch WKAs