home



Hinweis zur Kommentarfunktion unter den Beiträgen:
Wir veröffentlichen auf unserer Webseite ausschließlich Kommentare mit einer gültigen E-Mail Adresse. Alle anderen Kommentare nehmen wir zur Kenntnis und löschen sie anschließend

Link zu einer Karte mit allen WKAs in Hessen (Stand 9/2017)

 

news

hessenschau: Klimawandel in Ulrichstein angekommen?
vom Dec 05 2018

hessenschau: Klimawandel in Ulrichstein angekommen?


Hausgemachtes Problem wird kurzerhand dem Klimawandel angelastet, weil's so bequem ist..




Zappelstrom
vom Dec 02 2018

Zappelstrom?

Auf Facebook, sieht sich ein Jünger der Windkraft bemüßigt, diese Aussage von sich zu geben.


Jan-Michael Wanschura zitiert in einem FB Beitrag einen EE-Befürworter, Lobbyist oder was auch immer, Nico Paulus:
"Etwas zu meinem Lieblingswort: "Zappelstrom".
Zappeln ist für mich ein SCHNELLES (!) und chaotisches auf und ab eines bestimmten Vorganges....




OVAG darf töten
vom Nov 09 2018

wieder einmal ist es einem Windkraftprojektierer und -Betreiber gelungen, für den Betrieb unzuverlässiger Stromerzeuger, eine Ausnahmegenehmigung bei Verstoß gegen das Tötungsverbot lt BNSchG § 45  zu bekommen. 
Ungestraft, darf der mittelhessische Windkraftbetreiber in Zukunft durch den Betrieb dreier Windmühlen, Mäusebussarde und Wespenbussarde mittels Rotorblätter erschlagen. 




Förder-Flaute am Horizont
vom Sep 28 2018

titelt der LAZ  einen Artikel zur Windkraft im Vogelsberg.

Denn sie halten hin die Hände - und faseln von Energie-Wende

Die größten Befürworter dieser "Energiewende" sind deren finanziellen Nutznießer.




Scherzunternehmen OVAG?
vom Sep 26 2018

Die OVAG läßt nichts unversucht, um die Bürger mit Unwahrheiten zu informieren. So gibt es in Osthessen-news ein Artikel zu einer Ladesäule in Ulrichstein...




Enercon Anlagen mit Risse im Turm?
vom Sep 07 2018

Wir haben uns 21 Türme von Enercon Anlagen in näheren Umfeld angeschaut. Alle, sebst eine Anlage aus 2017, weisen Risse im untersten Turmring auf....




Windkraft Hofbieber, nachgerechnet
vom Jul 27 2018

Nachgerechnet, oder reingefallen
Minderertrag von stolzen 40 % bei den Windkraftanlagen in Hofbieber, oder statt Strom für 6.000,  nur für 3.639 Haushalte

Die Energiegenossenschaft Eichenzell betreibt 3 Windkraftanlagen in der Gemeinde Petersberg/Hofbieber, Ortsteil Traisbach, oder Dammersbach. Wir wissen nicht genau wo die Dorfgrenzen verlaufen. Ist aber für unsere Sache egal. Auf der FB Seite der Energiegenossenschaft Eichenzell prangt ein Titelbild mit Text. Darauf propagieren die Energiegenossen um Lothar Jestädt, "Ab 2016 Strom für 6.000 Haushalte"




Nachtrag Schlagopfer v. 17 04.2018
vom Jul 07 2018

Am  14. April 2018 unmittelbar unter einer Windkraftanlage, hatte ich eine erschlagenen Mäusebussard, geteilt in 2 Hälften, gefunden, Entfernung zum Mastfuß = 32 Meter. Dieser wurde von mir, zur Feststellung der Todesursache zum Kreisveterinärsamt nach Lauterbach gebracht und dort den zuständigen Amtstierarzt Dr. Riße übergeben.

Leider erfolgt eine Rückmeldung an den Finder nicht automatisch. So sah ich mich zu einer Nachfrage gezwungen




Normenkontrollklage gegen den TRP Energie Mittelhessen
vom Jun 24 2018

Lauterbach 6/2018
Normenkontrollklage gegen den TRP Energie Mittelhessen

In der Stadtratssitzung der Stadt  Lauterbach (Vogelsberg) wurde der Beschluss gefasst, den Teilregionalplan Energie Mittelhessen zu beklagen. Grund: die Ausweisung einer Vorrangfläche zur Nutzung der Windenergie in der Gemarkung Allmenrod. Die Stadt hatte diese Vorrangfläche abgelehnt. In der ersten Offenlage des TRP war sie dann nicht enthalten  und ohne Neuauslage des TRP war diese Vorrangfläche auf einmal wieder ausgewiesen...




Artikel zu Weitblicktour Ulrichstein und ein Artikel mit der Lobpreisung zum Vogelsberggarten.
vom Jun 07 2018

Immer wieder berichtet der Lauterbacher Anzeiger von den "Wohltaten" der Stadt Ulrichstein. Ich habe hier mal zwei dieser unterschwelligen Propagandaartikel in Sachen Windkraft, zusammen gefasst

Artikel zu Weitblicktour Ulrichstein und ein Artikel mit der Lobpreisung zum Vogelsberggarten...




Lautertal, Rotmilanhorst einfach verschwunden
vom May 18 2018

Rotmilanhorst einfach verschwunden

Von einem Rotmilanhorst, der für ein vorbildliches Miteinander von Windkraftanlagen und Rotmilan, von Windkraftbetreibern verkauft wurde, fehlt auf einmal jede Spur....




Schlagopfer in Engelrod
vom Apr 21 2018

16. April 2018 Engelrod
Erneut musste ein Greifvogel, diesmal ein Mäusebussard, unter einer Windkraftanlage im Vogelsberg (Engelrod) sein Leben lassen....
 




Qualitätsnaturpark 2018
vom Mar 17 2018

Zum dritten Mal wurde die Vulkanregion Vogelsberg als "Qualitätsnaturpark" ausgezeichnent. Das ist schon eine tolle Nummer, die uns der Verband der Naturparke da auftischt. Und das, in einer Region wo die Gier nach Subventionen fast allgegenwärtig ist ...




Enercon E 115 bersten die Rototblätter
vom Mar 09 2018

Na so etwas, vor 2 Tagen montiert und schon hat's die Rotorblätter zerstört. Die Turbine eines konventionellen Kraftwerks hält 40, 50 ja 60 Jahre. Die Rotorblätter einer Enercon E 115, fallen schon nach 2 Tagen auseinander...




Schlitz erhebt Klage gegen Vorrangflächen zur Nutzung der Windkraft.
vom Feb 28 2018

RA Karpenstein am Ziel seiner Wünsche
Schlitz erhebt Klage gegen Vorrangflächen zur Nutzung der Windkraft.

Nachdem RA Karpenstein die Bürgermeister im Hohen Vogelsberg nicht von einer Klage gegen den Teilregionalplan Energie Mittelhessen überzeugen konnte, hat  sein Ansinnen nun in Schlitz Erfolg.

Karpenstein, der als ein vehementer Verfechter des Windkraftausbaus gilt , hat es geschafft. Nun sichert er sich durch die von der Stadt Schlitz finanzierte Klage sein Einkommen.
Wohl dem...




| 1-15 / 118 | nächste

Wichtig!

Es werden immer Behauptungen von EE-Befürworten aufgestellt, es gäbe soundsoviele Volllaststunden bei der Windkraft.  Wir haben das einmal untersucht.

Alle Zahlen stammen von windmonitor.iwes.fraunhofer.de

Die Volllaststundenzahl wurde errechnet (Jahresertrag : install. Leistung)

Offshore WKAs auf See

Im Jahr 2016 haben 947 Offshoreanlagen, mit einer installierten Leistung von 4.089 MW, in Deutschland 11,9 TWh erzeugt.
Davon leitet sich eine Volllaststundenzahl von 2910 Stunden ab. Entspricht 33 % der Jahresstunden

Onshore WKAs an Land

Im Jahr 2016 haben 27.270 Onshore anlagen, mit einer installierten Leistung von 45,91 GW, 68,2 TWh erzeugt.
Davon leitet sich eine Volllaststundenzahl von 1486 Stunden ab. Entspricht ca. 17% der Jahrestunden.

Diese Zahlen sind Fakt, interessieren uns aber weniger, denn es gibt immer Zeiten da gilt es lange Windflauten zu überbrücken. So lange wir nicht in der Lage sind diese Zeiten durch gespeicherten Strom zu überbrücken, bedarf es konventionelle Kraftwerke als Backup. So lange wir diese nicht haben, wird es nicht zu einer Senkung des CO 2 Ausstoßes kommen. Und so lange ist jeder Euro, der in diese windige Industrie gepumpt wird Bürgerbetrug.


Grüner Umgang verdirbt den Charakter, Herr Ministerpräsident


Die überstrichene Rotorfläche (Todeszone für Rotmilan und Co) beträgt für ganz Deutschland Stand Ende 2016, stolze 77 Millionen Quadratmeter.
Ein Netz mit dieser Fläche von 50 Meter Höhe, würde von dem nördlichsten Punkt Dänemarks bis nach Florenz reichen.
Mit jeder neuen Windkraftanlage verringern sich die Überlebenschancen für unsere gefiederten Mitbewohner.




Im Jahr 2016 genehmigte das RP Gießen 400.669 Quadratmeter neue Windwahn-Todeszonen

Die gesamte, durch das EEG verursachte Todeszone beträgt in Hessen, (Stand 6 /2017)  7,2 Millionen Quadratmeter

Wo die WindWahnBauwerke
als Dreiarmige Banditen und als Totschläger für Vögel, in Zukunft lauern werden, ist in dieser Karte ersichtlich

Windwahn Todeszone Stop

neu bei Storchmann


 

bei Amazon 9,90 €


 

Strom ist nicht gleich Strom
bei Amazon 19,90


„Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar“

Die sieben Themen dieser Denkschrift

  1.     Der Naturschutz – ein Opfer des „Klimaschutzes“?
  2.     Die grundsätzlich neue Dimension der Windkraftindustrialisierung: Frontstellung gegen Natur- und Kulturerbe
  3.     Der Blick auf einige Konfliktbeteiligte
  4.     Windkraftindustrie und Landschaftsschutz – Landschaftsschutz vor dem Aus
  5.     Die Energiewende führt zu einem Biodiversitäts-Desaster - Die spezielle Kollision der Windkraftindustrie mit dem Natur- und Artenschutz
  6.     Die ethische Einordnung des Windkraft-Naturschutz-Konfliktes
  7.     Folge des „grünen“ Verrats –  der Konflikt mit der Windkraft als Anschub zur Neuausrichtung des Naturschutzes?

Der Band kostet 10,00 € zzgl. Versandkosten.

Bestellungen mit Anzahl, Name und Lieferadresse bitte an: bestellung[at]naturschutz-initiative.de

(Eine Rechnung wird der Lieferung beigelegt)



Vortrag zu Infraschall durch WKAs